Sonntag, 26. Mai 2013

Bücher Neuzugänge

Mich hat es wieder mal gepackt und das ist die Ausbeute von gestern. Bestellt habe ich auch noch welche, damits mir ja nicht langweilig wird. ;)
 
 



Dancing Jax; Zwischenspiel von Robin Jarvis:
Vor einigen Monaten tauche ein merkwürdiges altes Buch in einer britischen Kleinstadt auf und zog alle jene, die das Buch lasen, in seinen Bann. Inzwischen wurde das Buch in grossem Stil veröffentlicht und ganz Grossbritannien ist ihm verfallen. Diejenigen, die sich seinem Einfluss widersetzten, wurden getötet. Doch es gibt einige, auf die das Buch keine Wirkung hat. Sie werden Abtrünnlinge genannt, werden verfolgt und gejagt, auch von ihren eigenen Familien und Freunden. Dies ist ihre Geschichte.
 
 
Wir fangen gerade erst an von Catharina Ingelmann-Sundberg:
Alles begann mit dem Chor in diesem trostlosen Altenheim. Das Singen erinnerte Märtha, Snille, Kratze, Stina und Anna-Greta an bessere Tage und daran, dass es im Leben noch so viel zu entdecken gab. Überall sonst ist es besser als hier, sagten sich die fünf Freunde und schmiedeten einen verwegenen Plan. Sie würden ein Verbrechen begehen, um ins Gefängnis zu kommen. Denn dass es dort besser war, das wusste doch jeder. Aber die Planung und Durchführung eines Verbrechens sind gar nicht so einfach - schon gar nicht, wen man es ehrlich meint.
 
 
Flamingos im Schnee von Wendy Wunder:
Campbell Cooper würde gern ein normales Leben führe, aber die Diagnose Krebs hat ihr den Alltag genommen. Ihre Chancen stehe schlecht, das weiss sie, und an Wunder hat sie noch nie geglaubt. Ihre Mutter ist da anders. Als diese von einer Stadt in Maine hört, in der auch die unmöglichsten Dinge wahr werden, packt sie Campbell und den halben Hausstand zusammen und macht sich auf den Weg dorthin. Und tatsächlich gibt es in Promise Merkwürdiges zu sehen: Schnee im Sommer, Regenbogen ohne Regen und eine Schar Flamingos. Doch Campbell lässt sich so schnell nicht überzeugen. Erst als sie Asher kennenlernt und langsam beginnt, ihr Leben wieder zu geniessen, scheint fast alles möglich...
 
 
Für immer die Seele von Cynthia J. Omololu:
Als die sechzehnjährige Cole den Tower von London besichtigt, wird sie plötzlich von einer unglaublichen realistischen Vision heimgesucht. Doch es sind nicht nur Bilder, die sie plagen, Cole spürt geradezu, was sie sieht: eine Jahrhunderte zurückliegende Enthauptung! Überwältigt fällt sie in Ohnmacht. Und das Erlebnis im Tower ist kein Einzelfall. Wohin Cole auch geht, was sie auch berührt, seit Kurzem fühlt sie sich ständing in andere Zeiten und an Orte versetzt, die sie nie zuvor gesehen hat. Sie versteht die Welt nicht mehr. Wird sie vielleicht verrückt?
 
 
Und jetzt geniesse ich den regnerischen Sonntag und kuschle mich ins Sofa zu meinen Mann.
 
 



Kommentare:

  1. Ich hab seit kurzem den ersten Dancing Jax Band hier und bin schon total gespannt darauf :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin auch schon total gespannt! Als ich das Buch im Regal stehen sah hat es mich einfach dort hingezogen. ;)

      Löschen