Montag, 24. März 2014

Rezension; Das Lied von Eis und Feuer 07 - Zeit der Krähen von George R. R. Martin

Bewertung: 4 von 5 Herzen
Autor: George R. R. Martin
ISBN: 978-3-442-26859-7






Zeilen aus der Seite 233...
"Sansa drückte sich ein Gänsedaunenkissen auf die Ohren, damit sie den Rest nicht hören musste, doch es half wenig. Der Tag war angebrochen, sie war wach, und Lord Nestor Rois würde auf den Berg kommen."







 


Autor
George Raymond Richard Martin, 1948 in Baynonne / New Jersey geboren, veröffentlichte seine ersten Kurzgeschichten im Jahr 1971 und gelangte damit in der Science-Fiction-Szene zu frühem Ruhm. Gleich mehrfach wurde ihm der renommierte Hugo Award verliehen. Sein mehrteiliges Epos "Das Lied von Eis und Feuer" wird einhellig als Meisterwerk gepriesen. George R. R. Martin lebt in Santa Fe, New Mexico.


ACHTUNG KANN SPOILER ENTHALTEN!

Inhalt
Dieser Krieg hat nicht nur den Starks, den Baratheons, den Lennisters und den Graufreuds, sondern auch den anderen grossen und kleinen Häusern einen entsetzlichen Blutzoll abverlangt. Weite teile von Westeros sind verwüstet, die Ernten vernichtet. Und der Winter naht, unbarmherzig. Der Kindkönig Tommen Baratheon auf dem Eisernen Thron ist viel zu jung, um wirklich zu regieren, und seine Mutter, die Regentin Cersei Lennister, ist nach dm Tod ihres Vaters Lord Tywin vor allem damit beschäftigt, ihre Macht zu erhalten und sich gegen zahlreiche Rivalen zu verteidigen. In Dorne verlangen die Sandschlangen, die Töchter von Prinz Oberyn Martell, lautstark Rache für den Tod des erschlagenen Prinzen. Und Prinzessin Ariann, Fürst Dorans Tochter, verfolgt eigene gefährliche Pläne. Auf den Eiseninseln brechen nach dem Tod von König Balon Greufreud Nachfolgestreitigkeiten aus, während Brienne, die Jungfrau von Tarth, eine Mission verfolgt, die von Beginn an zum Scheitern verurteilt zu sein scheint. Die Zeit der Krähen bricht an - und ohne eine starke Hand droht dem Reich der Untergang.
Quelle: Blanvalet
 

Rezension
Nach den letzten zwei Bändern war ich regelrecht erschlagen von all den Ereignissen. Es kommen so viele und wichtige Charakter zu Tode, dass ich es einfach nicht fassen konnte. Denn teilweise war es sehr schwere Kost. Damit ich bei dieser Reihe auch endlich wieder etwas vorwärts komme und dann auch bereit bin, wenn die vierte Staffel im TV anläuft, setzte ich diesen Band auch auf meine 15 Bücherliste.
 
Im Gegensatz zu seinen Vorgängern war der siebte Band sehr ruhig. Die Ereignisse überschlagen sich praktisch überhaupt nicht, denn überall werden Krisensitzungen abgehalten. Es kommen neue Charaktere hinzu, aus deren Sicht man liest, welche man sonst eher als Nebencharaktere kennt. Es dreht sich hier hauptsächlich um die Geschehnisse in Königsmund, Dorne sowie den Eiseninseln. Was ich sehr spannend fand, war aus der Sicht von Cersei Lennister zu lesen. Ich fragte mich immer, ob sie wirklich so knallhart und kalt ist wie sie sich gibt und ja ist sie. Ich muss sagen, dass ich nicht mal richtig schockiert darüber war, denn wer kann wirklich so kaltherzig sein, wenn er's tief im Herzen nicht ist? Jamie Lennister hingegen, wird mir immer symphatischer, weil ich denke, dass er nicht ganz so kalt und hart ist, wie er sich immer gibt.
 
Ich vermisste in diesem Band vor allem Jon Schnee und Tyrion Lennister. Denn nach dem Schluss vom letzten Band, blieben sehr viele Fragen offen, doch hier muss man sich gedulden. Auch wie es mit Bran Stark weitergeht. Ich hoffe sehr, dass man ab dem achten Band wieder mehr von ihnen liest. Es war sehr ungewohnt, ein solch ruhiges Buch in dieser Reihe zu lesen, da sich sonst die Ereignisse ja fast schon gewaltig überschlagen. Es ist natürlich auch verständlich, dass es nach allem etwas ruhiger zu und her gehen muss.
 
"Das Lied von Eis und Feuer - Zeit der Krähen" erhält von mir 4 von 5 Herzen.

 

Kommentare:

  1. Nun bin ich noch gespannter auf die nächste Staffel, die ja demnächst anläuft. Ich schaue nämlich eher die Serie, als die Bücher zu lesen ;)!

    LG Piglet ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin auch schon sehr gespannt! Vor allem wie sie alles umsetzen werden, da es ja doch auch Abweichungen gab zu den Büchern. Vor allem betreffend gewissen Ereignissen bin ich sehr gespannt, ob sie auch eintreffen, denn wenn nicht würde es die ganze Geschichte verändern...

      Löschen