Mittwoch, 2. April 2014

Rezension; Von der Nacht verzaubert von Amy Plum

Bewertung: 5 von 5 Herzen
Autor: Amy Plum
Verlag: Loewe Verlag
ISBN: 978-3-7855-7042-5







Zeilen aus der Seite 301...
"Mir war inzwischen klar, dass hinter jeder Ecke Gefahren auf Vincent und seine Anverwandten lauerten. Aber jetzt war auch eins meiner Familienmitglieder bedroht, das machte alles viel wirklicher."









Autor
Geboren wurde Amy Plum in Birmingham, Alabama. Schon bald lockten sie grosse Städte wie Paris oder London hinaus in die Welt. Eine Zeit lang arbeitete sie als Kunsthistorikerin in New York, bevor sie schliesslich mit ihrem Ehemann ein grosses Bauernhaus in der französischen Provinz bezog. Wann immer es die turbulenten Tage mit ihren beiden Kindern und ihrem Hund Ella erlauben, sitzt Amy Plum in dem kleinen alte Steinhäuschen in ihrem Garten und schreibt an ihren Romanen.


Inhalt
Als Kate Merciers Eltern bei einem tragischen Unfall sterben, zieht sie zusammen mit ihrer Schwester Georgia zu den Grosseltern nach Paris. Jede versucht auf ihr eigene Weise, ihr altes Leben und ihre schmerzvollen Erinnerungen hinter sich zu lassen. Während Georgia sich in das Nachtleben stürzt, sucht Kate Zuflucht in ihren Büchern - bis sie eines Tages Vincent trifft, der es schafft, ihren Schutzpanzer zu durchbrechen. Bei Spaziergängen entlang der seine und durch die spätsommerlichen Gassen von Paris beginnt Kate, sich in ihn zu verlieben - nur um kurze Zeit später zu erfahren, dass Vincent ein Revenant ist. Die Liebe der beiden steht unter einem schlechten Stern: Vincent und seine Freunde sind in einem jahrhundertealten Kampf gegen eine Gruppe rachsüchtiger Revenants verstrickt. Schnell begreift Kate, dass ihr Leben niemals wieder sicher ein wird, wenn sie ihrem Herzen folgt.
Quelle: Loewe


Rezension
Durch das wunderschöne Cover stach mir dieses Buch sofort ins Auge und als die Buchhändlerin es mir nur wärmstens empfehlen konnte musste ich es mir einfach kaufen. Ich habe davor noch nicht viel von dieser Reihe gehört, deshalb war ich auf dieses Buch umso mehr gespannt.

Die ganze Geschichte spielt in Paris und das macht es für mich erst recht zu was besonderem. Die meisten Büchern spielen ja meistens in London oder New York. Deshalb war es nicht nur was besonderes sondern auch etwas neues für mich. Ich versuchte mir immer vorzustellen, welchen Ort sie meinen und ob wir damals, als wir in Paris waren, auch dort waren. Leider ist mir nicht viel bekannt vorgekommen... Vielleicht habe ich es ja auch einfach nicht erkannt.

Die Geschichte um Kate beginnt traurig, da sie und ihre Schwester ihre Eltern bei einem tragischen Autounfall verloren haben. Da die Grosseltern der beiden in Paris leben und Kate und Georgia einen Tapetenwechsel nach all den Ereignissen gut tun würde, ziehen sie kurzerhand zu ihnen. Kate möchte sich anfangs nur in ihrem Zimmer verkriechen, doch nach langer Überredungskunst ihrer Schwester zieht es sie doch noch nach draussen. Zusammen mit einem Buch sucht sie sich ein gemütliches Strassencafé aus. Dort entdeckt sie Vincent zum ersten Mal und bringt ihn bereits danach schon nicht mehr aus dem Kopf. Irgendwann spricht er sie an und durch einen Zufall entdeckt sie kurz darauf das Geheimnis von ihm und seinen Freunden. Sie muss sich nun für oder gegen Vincent entscheiden und das Geheimnis niemals jemandem anvertrauen. Denn er und seine Freunde sind Revenants, sie haben das Bedürfnis die Menschen vor dem Tod zu bewahren und für sie zu sterben, wenn es nicht anders geht. Nur, dass die Revenants nach drei Tagen wieder zum Leben erwachen. Doch es gibt auch bösartige Revenants und mit denen stehen Vincent und seine Freunde bereits seit Jahrhunderten im Kampf. Da merkt Kate, dass sie und ihre Familie immer mehr in Gefahr geraten und weiss nicht mehr, ob sie wirklich ihrem Herzen folgen soll.

Für mich war das ein völlig neues Thema, da ich zuvor noch nie was von Revenants gehört habe. Die Idee finde ich aber genial und ist meiner Meinung auch genial umgesetzt worden. Die ganze Geschichte um Kate und Vincent fand ich sehr romantisch und verlor mich regelrecht darin. Das ist auch ein Grund wieso ich auch dieses Buch fast nicht mehr aus der Hand legen konnte. Ich bin ein Fan dieser Reihe und kann es kaum erwarten die Fortsetzungen in den Händen zu halten um zu erfahren wie es weiter geht.

"Von der Nacht verzaubert" erhält von mir 5 von 5* Herzen.

Kommentare:

  1. Das Buch steht auf meiner Wunschliste und nach deiner Rezi bin ich darin auch weiter bestätigt.
    LG
    Sunny

    AntwortenLöschen