Sonntag, 11. Mai 2014

Rezension; Cassia und Ky - Die Flucht von Ally Condie

Bewertung: 5 von 5* Herzen
Autor: Ally Condie
Verlag: Fischer Verlag
ISBN: 978-3-596-19498-8






Zeilen aus der Seite 227...
"Vielleicht ist dieser ganze Canyon eine lange, gewundene Schlange, an der wir entlanggehen, und wenn wir das Ende erreichen, steigen wir von ihrem Schwanz herunter."












Autor
Ally Condie stammt aus dem südlichen Utah, USA, einer wunderschönen Gegend, die der Landschaft in "Die Flucht" als Vorlage diente. Heute lebt sie mit ihrem Mann und ihren drei Söhnen in Salt Lake City. Nach ihrem Studium unterrichtete sie mehrere Jahre lang Englische Literatur un New York, bevor sie sich ganz dem Schreiben widmete."


Inhalt
Wie durch ein Wunder gelingt Cassia die Flucht in die Äusseren Provinzen. Sie will nach Ky suchen, ihrer grossen Liebe. Ky kämpft dort als Soldat für die Gesellschaft und ist ununterbrochen brutalen Angriffen ausgesetzt. Als Cassia endlich auf eine Spur von Ky stösst, ist er bereits entkommen und auf dem Weg in die wilden Canyons in den Grenzgebieten. Verzweifelt macht sich Cassia auf den lebensgefährlichen Weg. Was wird sie am Ende der ihr bekannten Welt finden? Zwischen steinigen Schluchten und staubigen Pfaden sucht Cassia nicht nur nach Ky - sondern auch nach sich selbst.
Quelle: Fischer


Rezension
Weil ich den ersten Band als Taschenbuch gekauft hatte und ich gerne alles einheitlich habe bei den Büchern, musste ich lange auf den zweiten Teil als Taschenbuch warten. Als ich ihn endlich ergattern konnte, musste er noch eine Weile auf meinem SuB ausharren. Ich hatte schon viel über "Cassia & Ky - Die Flucht" gelesen und die Meinungen dazu waren sehr durchmischt. Da ich auch sehr viele negative Meinungen dazu gelesen hatte, war ich dann sehr überrascht von der Fortsetzung, die mir sehr gut gefiel.

Nachdem Ky in die äusseren Provinzen gebracht wurde, macht Cassia sich auf die Suche nach ihm und lässt sich durch die Hilfe ihres Vaters in ein Arbeitslager in der abgelegenen Provinz einweisen. Von dort aus gelingt es ihr, sich in eine Gruppe Mädchen zu schmuggeln, die ebenfalls in die äusseren Provinzen gebracht werden. Cassia hofft, bei der Ankunft auf Ky zu treffen. Sie werden zwar zu der Gruppe gebracht, bei der Ky zugeteilt war, jedoch ist dieser bereits von dort geflüchtet. So muss Cassia sich erneut auf die Suche von Ky machen und ist der Gefahr ausgeliefert vom Feind getroffen zu werden...

Dieser Band war zwar eher etwas ruhig, dennoch fand ich etwas Spannung darin. Cassia's Flucht durch die Wüste und die Hoffnung, dass sie es hoffentlich schafft Ky zu finden, liessen meine Nerven oftmals kribbeln. Die Liebe zu Ky lässt Cassia alles durchstehen und niemals die Hoffnung aufgeben und so ist es auch bei Ky. Das ganze macht es zu einer sehr rührenden Geschichte, die überhaupt nicht langweilig rüberkam.

Der Schreibstil fand ich genau so angenehm wie im ersten Teil und lässt einen gut vorwärts kommen beim Lesen. Was ich gerade in diesem Band toll fand ist, dass man die Geschichte aus der Sicht von Cassia und Ky liest, so weiss man immer wo wer gerade ist. Besonders als man merkt, dass sie sich ganz Nahe sind, wurde ich ganz hibbelig und hoffte, dass sie sich finden.

Ich bin nun um so mehr gespannt auf "Die Ankunft" und hoffe, dass dieses Buch bald als Taschenbuch erscheinen wird.

"Cassia und Ky - Die Flucht" erhält von mir 5 von 5* Herzen.



Kommentare:

  1. Halli hallo

    Bin dann gespannt was du zum Finale sagen wirst?!
    Dieser hat mich nämlich sehr enttäuscht, es war soooooo langatmig!
    Ich dachte immer, dass es daran liegt, dass ich alle drei Bände kurz hintereinander gelesen habe, stellte aber fest, dass es vielen anderen Leser auch so ging.
    Liebe Grüsse Bea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin auch schon sehr gespannt darauf. Echt? Ich habe bis jetzt eigentlich über den letzten Teil viel Positives gehört, im Gegensatz zum zweiten. Nun bin ich umso mehr neugierig. ;)

      Löschen
  2. Ja, ja, ja!!!!!!!!!!!!!!!! Ich freue mich so, dass dir Band 2 genauso gut gefallen hat wie mir.
    LG
    Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich freue mich auch und war sehr positiv überrascht! ;)

      Löschen