Montag, 3. November 2014

Montasrückblick; Oktober 2014

 
 
Nachdem mein letzter Monat so lesereich war, kann ich das von diesem nicht gerade behaupten. Dieser Monat war geprägt von viel Stress, einem Städtetrip nach London sowie der ersten fiesen Erkältung von diesem Herbst/Winter die mich gleich eine ganze Woche flach gelegt hatte. Jetzt bin ich aber wieder über dem Berg und hoffe, dass der November wieder ein guter Lesemonat wird.

Der Oktober war mein Vampire Academy und Mythos Academy Monat. Ich bin von beiden Reihen sehr begeistert. Besonders die Vampire Academy-Reihe hat es mir, wie wohl schön öfters erwähnt, besonders angetan. Hier sind die guten und gelesenen Stücke:
 
 
 
 01. Mead, Richelle - Vampire Academy 02; Blaues Blut
02. Estep, Jennifer - Mythos Academy II; Frostfluch
03. Mead, Richelle - Vampire Academy 03; Schattenträume
04. Mead, Richelle - Vampire Academy 04; Blutschwur
 
Gelesene Bücher
4
 
Total gelesene Seiten
1'533
 
Top des Monats
Mead, Richelle - Vampire Academy 04; Blutschwur
(Wie immer sehr schwierig, da eigentlich alle Bücher Top waren...)
 
Flop des Monats
Gab es zum Glück keinen
 
 
Was waren eure Top und Flops? Habt ihr eure Leseziele erreicht? Oder habt ihr wie ich einen kleinen Leseflauten-Monat hinter euch?
 
 
 
 

Kommentare:

  1. Für mich war es dieses Mal der beste Lesemonat überhaupt. Ich hatte tolle Highlights mit "India Place" und "Aura - Geküsst von einem Geist". Aber auch zwei Flops mit "Bound to you" und "Wunderbare Wünsche". Dabei hatte ich mich so sehr auf die Bücher gefreut.
    Mir hat die Vampire Academy Reihe auch super gefallen. Daher liegt schon "Bloodlines" (der erste Band der Spin-Off Reihe) auf meinem SUB bereit.
    LG
    Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da freue ich mich für dich, dass der Oktober dein Lesemonat war. ;) Ich hoffe auf den November und Dezember.

      "Bloodlines" steht auch schon ganz weit oben auf meiner Wunschliste. Ich bin gespannt, ob sie dir gefällt.

      Löschen
  2. Hey,

    ich habe zwar keinen direkten Leseflautenmonat hinter mir -habe eigentlich fast jeden Tag gelesen- allerdings bin ich trotzdem kaum weitergekommen und habe in Summe auch nur 6 Bücher gelesen^^ Angefühlt hat es sich eigentlich nach mehr :D

    Konkrete Leseziele habe ich eigentlich nie. Machst du Leselisten oder planst du Bücher im voraus für einen Monat?

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. 6 Bücher ist doch ne Menge! Gut, kann es sein, dass es noch ein paar dicke Wälzer drunter hatte? Dann wäre es ja verständlich, dass es dir nach mehr vorgekommen ist. ;)

      Leselisten mache ich keine, ich wähle meine Bücher immer spontan aus. Manchmal bringt mich das fast zur Verzweiflung, weil mir die Entscheidung oftmals schwer fällt. ;)

      Löschen
  3. Antworten
    1. Danke, obwohl er meiner Meinung nach besser hätte sein können. ;)

      Löschen
  4. Keine Sorge, nach einem schwachem Monat folgt immer ein guter ;)! Aber mein Oktober war auch nicht sehr erfolgreich ;(!

    LG Piglet ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mein Top war übrigens Türkisgrüner Winter und Gated ;)

      Löschen
    2. Ich hoffe es sehr! Vor allem, wenn jetzt das trübe Wetter kommt, das perfekte Lesewetter. ;)

      Ach, Kirchroter Sommer muss ich auch endlich mal lesen.

      Löschen