Mittwoch, 18. März 2015

Kurzrezensionen; Mythos Academy III - Frostherz und Fours Geschichte



Mythos Academy III - Frostherz von Jennifer Estep

Bewertung: 5* von 5* Herzen
Autor: Jennifer Estep
Verlag: ivi Verlag
ISBN: 978-3-492-70285-0
Kaufen: Hier










 
Mythos Academy. Eine Geschichte in der ich mich ebenso fast verlieren könnte. Ich versuche mich sehr in Zurückhaltung... und nicht alle Bücher gleich hintereinander weg zu lesen, damit ich mehr davon habe. Das habe ich nun langsam gelernt, nur mit der Umsetzung klappt’s noch nicht ganz so…


Frostherz, ist der dritte Band dieser Reihe und hat es in sich. Hatte ich anfangs noch etwas Mühe mit Gwen, kann ich sie mir gar nicht mehr wegdenken und finde sie so passend für diese Geschichte. Sie entwickelt sich auch immer weiter und man merkt, dass ihr Selbstbewusstsein mit jedem Mal etwas mehr zulegt. Im dritten Band dieser Reihe überschlagen sich die Ereignisse regelrecht. Das Wissen, dass nur sie alles wieder zum Guten wenden kann lastet auf Gwen schwer und ihr kommen immer wieder Zweifel, ob sie's auch wirklich schaffen kann.
 
Man erfährt endlich wer hinter dieser verzerrten Lokimaske steckt, die Mörderin von Gwens Mutter. Ich wusste von Anfang an, dass Gwen auf dem Holzweg ist, dass es eben genau die andere Person ist. Die, welche Gwen am wenigsten vermutet hatte. Es war für mich sehr offensichtlich und etwas anders wäre einfach nur unlogisch gewesen. Obwohl ich es von Anfang an spürte und wusste, störte es mich nicht, dass man eigentlich eine ganze Weile im dunklen tappen musste.
 
Es gibt wieder viele lustige Momente aber auch traurige und allen voran viel Spannung. Der Weg für den Gwen sich entschieden hatte ist steinig und wird es auch bleiben. Dennoch erfordert es viel Mut und ich finde, dass sie das Ganze sehr gut meistert…
 
Alles in allem also wieder einmal eine mehr als gelungene Fortsetzung!
 
"Mythos Academy III - Frostherz" erhält von mir 5* von 5* Herzen.




Die Bestimmung - Fours Geschichte von Veronica Roth

Bewertung: 5* von 5* Herzen
Autor: Veronica Roth
Verlag: cbt Verlag
ISBN: 978-3-570-16363-4
Kaufen: Hier








 

Sobald ich wusste, dass dieses Buch erscheinen wird wurde es umgehend vorbestellt. Es gehört zu den Exemplaren, die es sich auf meinem SuB nicht all zu bequem zu machen brauchte.
 
Ich muss zugeben, dass ich die "Bestimmung"-Reihe zwar unbedingt lesen wollte aber doch von Anfang an sehr kritisch das ganze angegangen war. Ich hatte irgendwie immer der Gedanke, dass es der "Hunger Games"-Reihe zu ähnlich sein könnte. Ich wusste, dass der Handlungsstrang ein anderer ist, dennoch war da einfach dieses Gefühl. Ich mochte die Reihe von Anfang an sehr und verschlang sie auch im nu. Dennoch blieb da immer ein komisches Gefühl, zwar brachte ich sie nicht mehr allzu sehr mit der „Hunger Games“-Reihe in Verbindung aber dennoch... Auch nach beenden der Reihe spürte ich so etwas widersprüchliches in mir, ich kam aber einfach nicht darauf was es war. Als ich dann "Fours Geschichte" zu lesen begann, wurde mir bewusst, dass mir die ganze Reihe durch etwas gefehlt hatte, was in Band drei aber mehr hervorgeholt wurde: Four! Mir war gar nie richtig bewusst gewesen, wie sehr ich diesen Charakter mag, bis ich seine Geschichte zu lesen begann. Mit einem Mal wünschte ich mir, dass Four die ganze Reihe erzählt hätte und nicht Tris. Ich mochte Tris wirklich aber sie konnte mich nicht so sehr erreichen wie es eben Four tat. Deshalb bin ich so glücklich über dieses Buch. Es gibt einem die Möglichkeit in Four hineinzusehen, zu erfahren wieso er so ist, wie er eben ist. Und ich mochte ihn, ich mochte ihn in jeder Situation. Es ist für mich einer von diesen seltenen Fällen, dass mir ein Nebencharakter der dennoch eine wichtige Rolle spielte, mehr gefiel als der Haupt- und Erzählende Charakter.
 
Zum Schluss hin dieses Buches werden einzelne Szenen hervorgerufen, die er zusammen mit Tris erlebt. Sie mögen etwas abgehackt wirken aber mich störte dies nicht. Weil man so noch mehr in Four blicken kann und in sein gutes Herz. Ich wünschte mir es gäbe eine komplette die sich um Four dreht aber so wie ich die Autorin verstanden habe, wollte ihr die Geschichte so einfach nicht gelingen. Deshalb bin ich ihr dankbar, dass sie dieses zusätzliche Buch veröffentlicht hat.
 
"Die Bestimmung – Fours Geschichte" erhält von mir 5* von 5* Herzen.
 
 
 

Kommentare:

  1. Huhu ich habe deinen Blog über lefabook gefunden und dachte ich bleibe mal als Leserin hier :)

    Vielleicht hast du ja auch Lust mal auf meinem Blog vorbeizuschauen? Ich habe gerade aktuell ein Gewinnspiel am Laufen ;)

    http://lovinbooks4ever.blogspot.de/2015/04/schnapszahl-gewinnspiel.html

    Liebste Grüße

    Sonja

    AntwortenLöschen
  2. ich setz es dir jetzt einfach mal hier rein, und hoffe, du hast Spaß dadran ;)

    http://negothia-fantasy.over-blog.com/2016/03/sisterhood-of-the-world-bloggers-award.html

    liebe Grüße Negothia

    AntwortenLöschen