Montag, 23. September 2013

Rezension; Das Lied von Eis und Feuer 6: Die Königin der Drachen von George R.R. Martin

Bewertung: 5 von 5 Herzen
Autor: George R. R. Martin
Verlag: Blanvalet VerlagISBN: 978-3-442-26847-4





Zeilen aus der Seite 779...
"Die Gesichtshaut unterhalb ihrer verwüsteten Kopfhaut war aufgerissen und von schwarzem Blut überzogen, wo sie sich selbst mit den Nägeln gekratzt hatte. Doch das Schrecklichste waren ihre Augen. Ihre Augen sahen ihn an, und in ihnen stand Hass."
 
 
 
 
 


 



Autor
George Raymond Richard Martin, 1948 in Baynonne / New Jersey geboren, veröffentlichte seine ersten Kurzgeschichten im Jahr 1971 und gelangte damit in der Science-Fiction-Szene zu frühem Ruhm. Gleich mehrfach wurde ihm der renommierte Hugo Award verliehen. Sein mehrteiliges Epos "Das Lied von Eis und Feuer" wird einhellig als Meisterwerk gepriesen. George R. R. Matin lebt in Santa Fe, New Mexico.
 
 
Inhalt
Daenerys Targaryen, die letzte aus dem Geschlecht der Drachenkönige, bereitet sich darauf vor, das Meer zu überqueren und mit einer grossen Streitmacht in die Sieben Königreiche einzumarschieren. Flankiert von ihren drei jungen Drachen, zieht sie an der Spitze der Armee der Unbefleckten von Stadt zu Stadt und verstärkt ihr Heer mit Söldnerbanden, Waffen und Pferden. Seit ihrer Zeit bei den Dothraki ist ihr Sklaverei in jeder Form ein Gräuel. Und sie ist entschlossen, dieser Geisel der Menschheit ein für alle Mal ein Ende zu setzten.... Derweil schwinden Robb Starks Chancen auf einen Sieg über die Lennisters. Seine letzte Hoffnung ist es, das Haus Frey durch die Ehe seines Onkels Edmure Tully mit einer Tochter Lord Walder Freys erneut an sich zu binden. Danach beabsichtigt er, die verräterischen Eisenmänner aus seiner Heimat zu vertreiben und den Norden zurückzuerobern. Doch in Königsmund hat sich die Macht von Rosegarten König Joffrey angeschlossen, und Lord Tywin Lennister, die Hand des Königs, schmiedet eigene Pläne, das Reich zu vereinen und all seine Feinde endgültig zu vernichten. Die grösste Gefahr für die Sieben Königslande droht unterdessen weiterhin aus dem Norden, von wo aus die Wildlinge aufbrechen, um den gesamte zivilisierten Süden mit Krieg zu überziehen. Allein Jon Schnee, Robb Starks Halbbruder, steht zwischen dem Reich und totaler Anarchie...
 
 
Rezension
Hach ja, was kann ich noch zu dieser Reihe sagen...? Also ganz klar ist von all den Büchern, die ich bisher von dieser Reihe gelesen habe, dieses hier mein absoluter liebster Band. Die Ereignisse überschlagen sich und es geschehen Dinge, mit denen ich NIEMALS gerechnet hätte und ich teils ziemlich schockiert war und es jeweils erstmals etwas verdauen musste. Hier wird es einem wirklich nicht langweilig beim lesen! Wie immer absolut empfehlenswert. Ich bleibe weiterhin gespannt was in den folgenden Bändern alles noch so geschehen mag, der Band sieben und acht stehen schon in den Startlöchern. Hier vergebe ich 5 von 5 Herzen und noch viiiiiel mehr! ;)
 
 

Kommentare:

  1. Schöne Rezension.! Bin auch großer Fan der Buchreihe.
    Du hast im Absatz Inhalt ein paar kleine Tippfehler drin.
    Das passiert mir auch oft, ich nenne dir einfach mal ein paar, aber lass einfach nochmal eine Rechtschreibprüfung durchlaufen, dann findest du bestimmt noch mehr :)

    "Und si ist entschlossen, dieser Geissel der Menschheit ein für alle Mal en Ende zu setzten...." --> (e) fehlt bei "sie"
    "und Lord Tywin Lennister, die Han des Königs, schmiedet eigene Pläne," ---> (d) fehlt bei "die Hand des Königs"

    lg
    Stephan

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für die Info. Ist seltsam, zumal ich die Rechtschreibprüfung immer durchlaufen lasse. Werds mir gleich mal ansehen. ;)

      Löschen