Montag, 24. Februar 2014

Rezension; Flames 'N' Roses von Kiersten White

Bewertung: 3 von 5 Herzen
Autor: Kiersten White
Verlag: Loewe Verlag
ISBN: 978-3-7855-7238-2
 
 
 
 
 
 
Zeilen aus der Seite 130...
"Ich versuchte, mich aus seinem Griff zu wenden, doch er strich mit dem Zeigefinger der anderen Hand meine Wirbelsäule hinunter und lähmte mich. Es war wie in einem dieser Albträume, wenn man zusehen muss, wie etwas geschieht, und nicht eingreifen kann." 
 
 
 
 
 

 


 
Autor
Kiersten White hat einen grossen Mann und zwei kleine Kinder. Sie lebt in San Diego, nahe dem Meer, wo sie ihre Tage vollkommen normal verbringt. Diese Fülle an Normalität hat dazu geführt, dass sie alle paranormalen Dinge absolut faszinierend findet - unter anderem Feen Vampire und Popkultur. "Flames 'N' Roses" ist ihr erstes Buch.
 
 
Inhalt
Hi, ich bin Evie und eigentlich total normal. Dachte ich zumindest immer.  Also, mit Ausnahme von meiner besten Freundin, die eine Meerjungfrau ist, und von meinem Exfreund - einer Fee. Und abgesehen davon, dass ich die einzige Person auf der Welt bin, die die Tarnung von paranormalen Wesen durchschauen kann. Deswegen arbeite ich für die Internationale Behörde zur Kontrolle Paranormaler. So viel zum Thema normal. Und dann ist Lend auf der Bildfläche erschienen. Lend ist supersüss, kann gut zuhören und ist - ein Gestaltwandler. Und weil er in unsere Zentrale eingebrochen ist, steht nun meine ganze Welt auf dem Kopf und es ist die Rede von einer dunklen Prophezeiung, die leider bis ins Detail auf mich zutrifft. Nee, böse bin ich nicht, das muss eine Verwechslung sein. Ich muss dem Ganzen auf den Grund gehen, denn ich will endlich wissen, wer ich wirklich bin und: Ich will Lend nicht verlieren.
Quelle: Loewe
 
 
Rezension
"Flames 'N' Roses" stach mir damals vor allem wegen des Covers ins Auge, weil ich es doch eher etwas speziell fand vor allem weil es noch so schön Pink ist. Es blieb dann trotzdem eine Weile auf meinem SuB liegen, ich war dann aber etwas enttäuscht als ich sah, dass das Buch schon ziemlich vergilbt ist, obwohl es kein Jahr rumgestanden hat. Naja, früher oder später passiert dies ja wohl mit jedem Buch, ich hatte mir jedoch erhofft, dass dies noch nicht nach so kurzer Zeit geschieht.

Wie ich ja schon bei der Aktion Gemeinsam Lesen angedeutet hatte, war mir der Hauptcharakter Evie zu überdreht. Ich bin ja eher der ruhige Typ, deshalb war mir ihre übermässig quirlige Art einfach zu viel. Lend war mir da sehr viel sympathischer, weil er auch eher der ruhige und eher bodenständigere war. Die Sprach ist mir hier am Anfang eher etwas negativ aufgefallen, doch mit der Zeit kam ich damit zurecht. Was mich vor allem gestört hat, waren die immer wiederkehrende Erklärungen von Evie zu den Seufzern die Raquel regelmässig von sich gibt, manchmal habe ich die dann etwas übersprungen... Denoch war der Schreibstil ansonsten locker und vor allem sehr humorvoll gehalten, so, dass man gut voran kommt. Die Idee zur Geschichte an sich fand auch ich gar nicht schlecht und hielt doch auch ein paar Überraschungen bereit. Vor allem gegen Ende kam noch etwas Spannung rein, somit war es für mich zum Glück nicht ein totaler Reinfall. Was ich mochte ist, dass es hier (obwohl es eine Reihe ist), am Schluss keinen Cliffhanger eingebaut wurde. Ich möchte die Fortsetzung zu dieser Reihe auch noch lesen, weil ich doch sehr neugierig bin wie es weitergeht und ich die Hoffnung habe, dass Evie auch noch etwas ruhiger wird.

Ich muss noch anmerken, dass ich glaube, dass es jüngeren Lesern besser gefallen könnte. Ich kam mir teilweise schon fast etwas zu alt vor, obwohl ich noch immer das ewige Kind in mir hab. ;) Spass beiseite, man merkt hier einfach, dass es wirklich mehr auf jüngere Leser abzielt, was ja bei einem Jugendbuch auch logisch ist. Hier ist es mir einfach extrem aufgefallen, weil ich mir bis jetzt auch noch nie wirklich während dem Lesen zu alt für ein Buch vorgekommen bin.

"Flames 'N' Roses" erhält von mir 3 von 5 Herzen.

 


Kommentare:

  1. Ich hab schon ein paar mal mit dem Buch geliebäugelt, es mir bisher aber nie gekauft. Und irgendwie hab ich nach deiner Rezi das Gefühl, dass das auch eigentlich ganz gut so ist.

    Lg Shellan ❤

    AntwortenLöschen
  2. Huhu,

    schöne Rezi! ♥
    Ich habe die Bücher hier auch noch ungelesen stehen und wollte die Reihe eigentlich bald anfangen. Was ich aber eigentlich gar nicht mag sind Bücher, die gezielt für Jugendliche geschrieben wurden sind. Hmmm...? Vielleicht lese ich erst mal rein, um zu gucken, ob's etwas für mich ist.

    Hab noch einen schönen Abend! ☼

    Lieben Gruß,

    Dinni ☺

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir ist es so vorgekommen, vielleicht siehst du das ja wieder anders. Falls du es doch noch lesen solltest bin ich auf jeden Fall schon auf deine Meinung dazu gespannt.

      Löschen
  3. Huhu,
    tolle Rezi :)
    Echt schade, dass das Buch so schnell vergilbt ist.
    Ich hab den ersten Band auf meiner Wunschliste und werds mir wohl auch demnächst laufen. Bin mal gespannt wie es mir gefallen wird, obwohl ich so ewige Wiederholungen in Büchern ja gar nicht mag... aber das Cover ist echt hübsch ^^

    LG ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mag das eben auch nicht so und hier ist es mir einfach ziemlich auf den Keks gegangen. Dann bin ich schon mal gespannt wie du das Buch finden wirst.

      Löschen
  4. Mir ist dieses Buch vor einigen Tagen ebenfalls ins Auge gesprungen... Nach deiner tollen Rezi glaube ich auch zu wissen, dass ich nichts verpasst habe...
    GLG Nadine

    AntwortenLöschen
  5. Eine tolle Rezi, und das Gefühl "zu alt für Bücher zu sein" kenne ich, grad beim "ugendslang" oder "Thema Schule und Jungs" muss ich manchmal ausklinken :).
    Das Buch ist mir durch sein hübsches Cover auch schon aufgefallen, und wenn es wirklich keinen Cliffhanger gibt, dann kann man ja mal in den ersten band reinschnuppern :)!

    LG Piglet ♥

    AntwortenLöschen