Montag, 3. Februar 2014

Rezension; Shadow Falls Camp 04; Verfolgt im Mondlicht von C. C. Hunter

Bewertung: 5 von 5 Herzen
Autor: C. C. Hunter
Verlag: FJB Verlag
ISBN: 978-3-8414-2156-2
 
 


 
 
Zeilen aus der Seite 149...
"Kylie warf sich zu Boden - gerade rechtzeitig, denn der Briefbeschwerer surrte ganz knapp über sie hinweg. Dummerweise kam in dem Moment Burnett ins Zimmer. Das Herz flog genau auf ihn zu."
 









 

Autor
Schon als Kind liebte C. C. Hunter Glühwürmchen, lief am liebsten barfuss und rettete mögliche Märchenprinzen in Form von Fröschen vor ihren Brüdern. Auch wenn sie heute meist Schuhe trägt, ist sie immer noch von Glühwürmchen fasziniert. Sie rettet inzwischen nicht mehr nur Frösche, sondern auch andere Tiere, und hat einen Märchenprinzen gefunden. Mit ihm, drei Katzen und einem Hund lebt sie in Texas - und wenn sie nicht gerade liest, schreibt oder Zeit mit ihrer Familie verbringt, fotografiert sie gerne.
  
 
Inhalt
Im Shadow Falls Camp leben Feen, Hexen, Gestaltwandler, Vampire und Werwölfe. Auch Kylie weiss jetzt endlich, was für ein Wesen sie ist. Aber das bedeutet nur, dass es noch mehr unbeantwortete Fragen gibt. Denn über ihre Art ist kaum etwas bekannt. Wie kann sie ihre übernatürlichen Kräfte einsetzen, und was ist das für ein geheimnissvolles Flüstern im Wald, das nur sie hören kann? Kylie muss einsehen, dass Veränderungen unausweichlich  sind und alles irgendwann ein Ende finden muss. Vielleicht auch ihre Zeit im Shadow Falls Camp...
Quelle: FJB
 
 
Rezension
Kylie weiss nun endlich was für ein Wesen sie ist und dennoch gibt es immer noch viele ungeklärte Fragen. Auch hinsichtlich der Liebe fragt sich Kylie oft, ob sie sich wirklich für den richtigen Jungen entschieden hatte. Denn es fällt ihr schwer Lucas zu vertrauen und ihre Gedanken kreisen immer mehr wieder zu Derek. Und da ist noch der Geist, der bei Kylie grosse Verwirrung stiftet. Kann es sein, dass sie von jemanden der noch lebt den Geist sehen kann oder zeigt ihr dieser nur seine falsche Identität?

Dieser Band war noch spannender als seine Vorgänger und die Geistergeschichte fand ich persönlich teilweise auch sehr gruselig. Wie immer war es auch hier ein wahrer Genuss das Buch zu lesen und es fiel mir sehr schwer es zur Seite zu legen. Der Schreibstil war wie auch bei seinen Vorgängern sehr angenehm und locker. Die Ereignisse überschlagen sich auch hier und man fühlt richtig mit Kylie mit. Auch hier im vierten Band, war mir Kylie immer noch sehr sympathisch. Ich muss sagen, dass ich hier keinen Charakter fand, der mir nicht sympathisch war. Jeder hat sich weiterentwickelt und trägt sein eigenes kleines Bündel an Problemen mit sich rum. Dadurch versteht man auch das Handeln mancher Personen besser und somit konnte ich gar keinen Groll mehr gegen irgendjemanden von ihnen hegen. Das Ende lässt auch hier wieder gleich zum nächsten Band greifen, denn ich zum Glück gleich griffbereit hatte. Wenn es geht, sorge ich nämlich immer schon vor. :)

Shadow Falls Camp; Verfolgt im Mondlicht erhält von mir deshalb auch 5 von 5 Herzen.




 

Kommentare:

  1. Ich will den vierten Teil endlich in meinem Regal haben *_* Ich fand die ersten drei Bände schon so gelungen, und deiner Rezi nach zu urteilen war Band vier wohl noch spannender, mh? ^-^

    Lg Shellan ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das ist er wirklich, vor allem weil es langsam gegen Ende zu geht und ja auch alle Fragen geklärt werden müssen. :)

      Löschen